Eine Haus- oder Betriebsapotheke nützt nur dann etwas, wenn sie auf dem aktuellen Stand ist. Dazu sollten Sie sie etwa jedes halbe Jahr überprüfen, abgelaufene Produkte aussortieren und erneuern.

 

Wir helfen ihnen gerne Ihre Bestände zu kontrollieren.

 

Vorhanden sein sollten:

Arzneimittel:
Schmerz und Fiebermittel
Mittel zur Desinfektion
Brand- und Wundgel, Gel zur Behandlung von Sonnenbrand und Insektenstichen
Mittel zur Behandlung von Erkältungsbeschwerden und Halsschmerzen
Mittel zur Bekämpfung von Verdauungsbeschwerden, Sodbrennen, Durchfall
Aktivkohle zum Einsatz bei Vergiftungen (nach Anweisung der Giftnotrufzentrale)

 

Hilfsmittel:
Fieberthermometer
Splitterpinzette
Zeckenzange
Wärmflasche
Hot-Cold-Pack

 

Verbandsmittel:
Fixierbinden
Wundkompressen
Dreieckstuch
Pflaster
Augenkompressen, steril
Einmalhandschuhe
Verbandpäckchen